Die Bürgerstiftung ist Träger des Bildungsstipendiums

Seit Herbst 2015 werden nun auch in Offenbach Kinder und ihre Eltern im Rahmen des von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main entwickelten Diesterweg-Stipendium-Programms gefördert. Dafür hatten sich die Bürgerstiftung Offenbach am Main, Bürgermeister Peter Schneider und Dr. Roland Kaehlbrandt von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main stark gemacht und die Commerzbank-Stiftung, die Stiftung Flughafen Frankfurt/Main sowie die Linsenhoff-Stiftung für das Kooperationsprojekt gewonnen.

Das Diesterweg-Stipendium ist das erste Bildungsstipendium, welches Kinder gemeinsam mit ihren Eltern unterstützt. Es wurde 2008 von der Stiftung Polytechnischen Gesellschaft Frankfurt am Main ins Leben gerufen – aus dem Gedanken heraus, dass es sprachliche oder familiäre Gründe den Eltern, vor allem von Zuwanderern, oft schwer machen, ihre Kinder so zu fördern, wie sie es eigentlich wollen. Das Stipendium soll deshalb dazu dienen, Kindern beim Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule zu helfen und ihre Eltern in der Bildungsbegleitung ihrer Kinder zu stärken. Im Fokus stehen dabei Kinder mit förderbedürftigen Deutschkenntnissen, die aber über ein gutes Leistungspotenzial verfügen. Das Stipendium bietet einerseits die Förderung der Kinder und begleitet andererseits die Kinder samt ihrer Eltern mit einem umfassenden Bildungsprogramm. Ziel ist es, auf diese Weise den Weg in die weiterführende Schule zu meistern und den eingeschlagenen Weg erfolgreich weiter zu gehen. Gleichzeitig soll das Stipendium die Eltern stärken, damit sie den Bildungsweg ihrer Kinder aktiv begleiten und sich im schulischen und gesellschaftlichen Umfeld engagieren können.

Sieben – in erster Linie innerstädtische – Grundschulen und das Team des DeutschSommers schlugen für die erste Generation in Offenbach 41 Kinder und ihre Familien für das Stipendium vor. Nach einer ersten Vorauswahl wurden mit 26 Familien Auswahlgespräche geführt. Im Ergebnis wurden im Herbst 2015 17 Kinder und 16 Familien in das Diesterweg-Stipendium aufgenommen.

Am 14. November 2015 fand die offizielle Aufnahmefeier im Capitol-Theater Offenbach statt. Neben dem Offenbacher Bürgermeister Schneider, sprach u. a. der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner, zum Thema. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie unter Aufnahmefeier 14.11.2015. Träger des Diesterweg-Stipendiums in Offenbach ist die Bürgerstiftung Offenbach am Main. Die Stiftung Flughafen Frankfurt/Main fördert das Projekt mit 140.000 Euro, die Commerzbank-Stiftung und die Linsenhoff-Stiftung mit jeweils 70.000 Euro. Das restliche Drittel stellt das GBO-Projekt „Besser leben in Offenbach“ der Bürgerstiftung in Form von Personalressourcen und Organisationsbeiträgen zur Verfügung. Die Schirmherrschaft für das Projekt Diesterweg-Stipendium hat der Bildungsdezernent der Stadt Offenbach, Bürgermeister Peter Schneider. Darüber hinaus unterstützen die Volkshochschule Offenbach / Fachstelle Bildungskoordinierung und Beratung, das Staatliche Schulamt für den Landkreis Offenbach und die Stadt Offenbach am Main das Diesterweg-Stipendium in Offenbach.

Das Förderprogramm umfasst Kinderakademien an Wochenenden zu Themen wie Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften, Theater, Kunst und Musik. Ferner beinhaltet es parallel veranstaltete Elternakademien zur Erziehungspraxis und Bildungsbegleitung, zum deutschen Bildungs- und Schulsystem sowie zu Mitwirkungsmöglichkeiten im schulischen und gesellschaftlichen Umfeld. Ausflüge und Exkursionen haben in erster Linie den Aspekt der Deutschförderung in verschiedenen Facetten im Blick.

Schließlich umfasst das Stipendium einen Bildungsfonds, aus dem pro Stipendiat bis zu 600 Euro jährlich für Bildungsanschaffungen und -maßnahmen beantragt werden können.

Für die Realisierung des Programms wirbt die Bürgerstiftung Offenbach am Main außerdem um Kooperationen mit lokalen Bildungseinrichtungen und Institutionen.

Folgende Organisationen und Institutionen konnten als Kooperationspartner gewonnen werden:

  • Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
  • Deutscher Wetterdienst
  • Deutsches Ledermuseum
  • Musikschule Offenbach
  • Jugendkunstschule Offenbach e. V.
  • Kinder- und Jugendparlament
  • Medienprojektzentrum Offener Kanal Offenbach/Frankfurt
  • Polizeipräsidium Südosthessen
  • Volkshochschule Offenbach
  • Staatliches Schulamt für den Landkreis Offenbach und der Stadt Offenbach am Main
  • Stadtbibliothek Offenbach

In Anlehnung an das von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt entwickelten Konzept wurde von der Projektleitung Diesterweg-Stipendium Offenbach, Frau Sabine Süßmann, und mit pädagogischer Unterstützung der Projektplan erarbeitet. Für die pädagogische Leitung und die Erarbeitung des Konzeptes für Offenbach konnten Christine Obert und Christa Männche, beides erfahrene Pädagogen, gewonnen werden.

Es hat sich herausgestellt, dass über die vorgenannte Zielsetzung hinaus, es wichtig ist, lokale Bildungs- und Kultureinrichtungen bekannt zu machen und durch die Überwindung von Hürden, den Zugang zu erleichtern.

Weiterhin sollen durch persönliche Gespräche mit den Familien individuelle Bildungshemmnisse erkannt und den Familien Wege aufgezeigt werden, wie sie diese abbauen können. Dies kann z. B. die Hilfe bei der Suche nach Sprachkursen für die Eltern beinhalten aber auch die Verbesserung von Lebensumständen, die den Bildungsweg der Kinder aber zum Teil auch deren Geschwister behindern.

Im Jahr 2017 kommen mit der „zweiten Generation“ 15 weitere Familien dazu, so dass insgesamt mindestens 30 Familien mit rund 140 Personen am Programm teilnehmen werden.

Bürgerstiftung Offenbach am Main

Die Bürgerstiftung Offenbach am Main wurde 2008 von der Stadtwerke Offenbach Holding GmbH (SOH) gegründet und mit 250.000 Euro Stiftungskapital ausgestattet. Als unabhängige, gemeinnützige Stiftung setzt sie sich für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Offenbach ein. Auf diese Weise wird eine Grundlage geschaffen, außerordentliche Projekte in Offenbach am Main in bürgerlicher Eigenverantwortung zu unterstützen und den Selbsthilfegedanken zu fördern. Die Geschäftsstelle der Bürgerstiftung ist bei der GBO Gemeinnützigen Baugesellschaft mbH Offenbach angesiedelt. Ausführliche Informationen über die Stiftung, deren Satzung, Handlungsgrundsätze und Gremienmitglieder sind unter: www.buergerstiftung-offenbach.de zu finden.

Kontakt

Bürgerstiftung Offenbach – Projektleitung
Diesterweg-Stipendium in Offenbach

Christiane Herkommer
Jacques-Offenbach-Straße 22
63069 Offenbach
Tel.: 069 840004 182
Mail: herkommer@buergerstiftung-offenbach.de

 

image_pdfimage_print